LJ Bogen

News

Ein Nachmittag voller Worte

Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag
Redetag

Ein Nachmittag voller Worte

 

Das Reden vor einer Gruppe oder einer Person bietet uns eine einmalige Chance wichtige Inhalte oder Aussagen in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Damit das auch in einer gewohnten Gruppe geübt werden kann, veranstaltete die Landjugend Bezirk Weiz am Samstag, dem 18. Februar 2017, einen Redenachmittag in der Fachschule Naas. Beim Bildungskurs „Reden leicht gemacht“ konnte man sich viele Tipps für den anschließenden Redewettbewerb holen. Gewaltige 24 Jugendliche waren mit dabei und machten den Redetag zu einem tollen Erfolg.

 

Nie mehr sprachlos

Der ehemalige Landesleiter Johannes Fiedler und die ehemalige Landesfunktionärin Viktoria Zinner gaben im Zuge eines Bildungskurses wertvolle Rhetorik-Tipps. Die 24 TeilnehmerInnen lernten, worauf es bei einer Rede ankommt und wie man damit überzeugen und seinen Verein toll nach außen präsentieren kann.

 

Zwei Bewerbe, wo Worte Gold brachten

18 Jugendliche, geteilt in zwei Gruppen, hatten nach dem Bildungskurs den Mut, beim anschließenden Redewettbewerb teilzunehmen. Eine dreiköpfige Jury, bestehend aus dem Landjugendtrainer Johannes Fiedler, dem ehem. Geschäftsführer der Landjugend Steiermark Franz Heuberger und der Bezirksbäuerin Ursula Reiter, bewertete die Reden. In der Kategorie Spontanrede musste zu einem gezogenen Thema nach nur einer Minute Vorbereitungszeit eine zwei bis vierminütige Rede gehalten werden. Das gelang Lena Kulmer von der Landjugend Pischelsdorf am besten. Den Sieg beim 2er-Teambewerb „Spontansketch“ sicherten sich verdient Lukas Lang und Lena Kulmer von der Landjugend Pischelsdorf. Auch hier galt es nach nur zehn Minuten Vorbereitungszeit einen vier bis sechsminütigen Sketch zu spielen!

 


zurück