LJ Bogen

News

Volleyballturnier

Das alljährliche Hallenvolleyballturnier der Landjugend war auch heuer wieder gut besucht: Insgesamt 34 Teams aus dem gesamten Bezirk waren beim Turnier, dass im BSZ Weiz ausgetragen wurde, dabei.

 

Nach einer kurzen Einführung in die Hallenvolleyballregeln durch Sportreferent Maximilian Schmid wurde um 09:00 auf drei Feldern parallel mit den Spielen gestartet. Allesamt waren von Fairness  geprägt und die Burschen und Mädels bewiesen ihr Können in spannenden Ballwechseln. Nicht selten waren die Mannschaften ähnlich stark, sodass ein Satz beispielsweise erst beim 21. anstatt beim 15. Punkt einer Mannschaft zu Ende war. Die Mannschaften wurden mit Getränken, Hot Dogs und Süßem versorgt, um für die restlichen Spiele bei Kräften zu bleiben. Aufgrund der erfreulich hohen Anzahl an mitspielenden Teams dauerte das Turnier bis 19:30. Dann aber war es soweit: Bei der Siegerehrung wurden die drei besten Teams pro Wertungsklasse gekürt. Sie hatten sich zuvor in spannenden Kreuz- und Finalspielen gemessen.

 

 

In der Mixed-Wertung holte sich die Landjugend KTN den Sieg vor der Ortsgruppe Gschmaier und der Ortsgruppe Strallegg. Bei den Mädls waren die Passailerinnen nicht zu schlagen, sie sicherten sich den ersten Platz knapp vor Pischelsdorf und St. Ruprecht. Die Burschenwertung führten am Ende des Tages die Pischelsdorfer an, den hervorragenden Platz zwei erreichte die Landjugend Passail und Platz drei errang Leska.

 

 

Ein großer Dank gilt den fleißigen Schiedsrichter/innen, die mit größtem Einsatz für einen fairen Spielverlauf sorgten. Weiters bedanken wir uns beim Hallenwart des BSZ Weiz sowie bei allen beteiligten Landjugenden – ihr wart spitze!

 


Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier
Volleyballturnier

zurück