LJ Bogen

News

Zu Besuch beim Almenlandkräuterbetrieb

Was passt besser als Hochlandrinder & Kräuter zu Agrar- & Genuss?!

 

Um sich davon überzeugen zu können, führte es viele Landjugendliche des Bezirkes Weiz in den nördlichsten „Landjugend-Teil“ von Weiz – nach Gasen.

 

Auf dem in der Region weit bekannten Betrieb Pöllabauer in Amassegg durften wir heuer unsere Agrar- & Genussolympiade austragen. Durch die Umstellung auf Bio-Hochlandrinder und die Spezialisierung auf Anbau und Verarbeitung von Bio-Kräutern hat der Betrieb eine interessante Nische für sich gefunden, weshalb er auch laufend von Busgruppen besucht wird.

 

Die 32 begeisterten 2er-Teams stellten sich verschiedensten Stationen, die quer über den Betrieb verteilt waren. Von Geschicklichkeit über Wissensstationen wie der Kürbis, Forst und Wiederkäuer, wurde alles abgedeckt. Damit bei der Betriebspräsentation alle Ohren gespitzt blieben, durfte wie gewohnt die Station über den Betrieb selbst und somit über Kräuter natürlich nicht fehlen.

 

Bei schönstem Wetter und bis in die Abenddämmerung kämpften sich die vielen Teams durch die einzelnen Stationen und bewiesen ihr Können. Spannung, Spaß und Teamgeist standen dabei stets Programm und machten den Abend zu einem tollen Bewerb.

 

Schlussendlich konnten sich Christian Arzberger und DanielEbner von der Ortsgruppe Gasen über den Sieg freuen. Die restlichen Stockerlplätze sowie auch Platz 4 bis 7 sicherte sich die Ortsgruppe KTN.

 



zurück